Hermannsdenkmal

Im Anflug auf Detmold kann man schon mal einen Kreis drum fliegen – man muss nur höllisch aufpassen, nicht ins ED-R112  zu schrammen: Dessen Grenze liegt genau zwischen Hermann und dem Bielstein – Sendemast, 400m hinter dem Denkmal! Außerdem könnte es sein, dass man nicht der Einzige ist, der auf diese Idee kommt… Das Denkmal selbst ist übrigens 53,46m hoch und steht auf dem 386m hohen Teutberg, demnach beträgt die Sicherheitsmindesthöhe hier 590 m oder 1.936 ft MSL.

Am Boden gibt es noch einen Kletterpark und eine Freilichtbühne, und natürlich die übliche Gastronomie und Souvenirläden mit Hermännern in allen Größen.

Wenn man vom Flugplatz runter in der Stadt ist (Per nettem Detmolder Flieger oder Taxi), fährt man mit der Linie 792 bis Haltestelle Hermannsdenkmal, z.B. vom Weerthplatz ab  11:15.

Wir empfehlen „Öffi“.


Webseitehttp://hermannsdenkmal.de/
Öffnungszeiten1. März bis 31. Oktober: 09.00 - 18.00 Uhr; 1. November bis 28. Februar: 09.30 - 16.00 Uhr; Mai - September: freitags + samstags bis 22.00 Uhr, sonntags bis 21.00 Uhr
FlugplatzEDLJ - Detmold

Ein Gedanke zu „Hermannsdenkmal“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.